Become a supplier Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2015 und 14001-2015

O-Ringe aus FFKM

StartseiteO-RingeO-Ringe aus FFKM / Krevolast®
Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen? Unsere Fachberater für O-Ringe helfen Ihnen gerne weiter!

FFKM O-Ringe aus Krevolast®, der wirtschaftlichen KREMER-Eigenmarke

Sie suchen einen Lieferanten für FFKM O-Ringe – auch als FFPM oder unter dem Handelsnamen Kalrez ® bekannt. Die O-Ringe benötigen Sie für einen besonders anspruchsvollen Anwendungsfall, der dem Perfluorkautschuk-Werkstoff universelle Höchstleistungen abverlangt, wie zum Beispiel:

  • Sehr gute Beständigkeit bei niedrigen und sehr hohen Temperaturen,
  • besonders hohe Druck- und Rückstelleigenschaften (Explosionsdekompressions-Beständigkeit),
  • breite Chemikalienbeständigkeit, z. B. Säuren, Laugen, andere aggressive Chemikalien,
  • Warmwasser- und Dampfbeständigkeit,
  • guter Druckverformungsrest,
  • Erfüllung hoher Sicherheits- und Reinheitsanforderungen

sowie Beständigkeit gegen Medienwechsel. Kurzum: Sie benötigen O-Ringe aus einem Werkstoff, der dank seiner Eigenschaften auch dann sicher und zuverlässig funktioniert, wenn andere Elastomere an ihre Grenzen stoßen. O-Ringe aus dem Hochleistungs-Fluorelastomer FFKM erfüllen als einzige diese enorm hohen Anforderungen.

O-Ringe aus FFKM finden deswegen vorrangig ihren Einsatz in der chemischen Prozessindustrie, Lebensmittelindustrie, Vakuumtechnik, Halbleiterindustrie, in Raffinerien, in der Produktion von Bio-Kraftstoffen oder aber auch in den Bereichen Kosmetik und Pharmazie sowie in Pumpen, Bohrwerkzeugen, Ventilen, Reaktoren oder hochreinen Anwendungen.

Die herausragenden Materialeigenschaften von FFKM O-Ringe haben ihren Preis. Die besondere Qualität verhindert aber Produktionsausfälle oder reduziert die Wartungseinsätze in Ihrem Betrieb und ist damit im hohen Grade wirtschaftlich. Entscheiden Sie sich bei besonders hohen Anforderungen für den FFKM-Werkstoff Krevolast® - ein Werkstoff, der optimal auf Ihre Anwendung abgestimmt ist und eine wirtschaftlich interessante Lösung für Sie darstellt.

Eigenschaften von FFKM / Krevolast® im Überblick

Vorhandene Eigenschaften

  • Öl- und Fettbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Benzinbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Dieselbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Ozonbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Witterungsbeständigkeit: Eigenschaft vorhanden
  • Reinigungsmittel: Eigenschaft vorhanden
  • Meerwasserfest: Eigenschaft vorhanden

Optionale Eigenschaften

  • Härtebereich (Shore A): 60 bis 90
  • Dauertemperaturbereich in Luft: -15°C bis +240°C
  • Extreme Temperaturen in Luft: -40°C bis +330°C auf Anfrage
  • Gasbeständigkeit: auf Anfrage
  • Lebensmittelgüte: auf Anfrage (FDA konform)
  • Wasserdampfbeständigkeit: auf Anfrage

FFKM O-Ringe? Deshalb zu KREMER!

Drei gute Gründe, weshalb Sie sich für uns als Lieferanten entscheiden sollten:

Aufzählungszeichen 1

Clevere Alternativen

Wirtschaftlich clevere Alternativen für Ihre Anwendung

Bei der Suche nach Ihrem Lieferanten für FFKM O-Ringe spielt neben dessen Fachkompetenz und der Produktqualität auch der Kostenfaktor für Sie eine wichtige Rolle – schließlich gehören FFKM-Mischungen zu den hochpreisigenWerkstoffen. Wenn Sie auf der Suche nach O-Ringen sind, die exakt auf Ihre Anwendung abgestimmt und wirtschaftlich interessant sind, ist FFKM die richtige Entscheidung.

Diese clevere Alternative bieten wir Ihnen mit unserer FFKM-Eigenmarke Krevolast®. Ein enorm vielseitiger Werkstoff: Je nach Anwendungsbereich stehen Ihnen insgesamt 13 Sorten mit jeweils spezifischen Eigenschaften zur Auswahl, wobei allen die ausgezeichnete Beständigkeit gegen hohe Temperaturen und aggressive Chemikalien gemeinsam ist. Letztere ist anwendungsbedingt unterschiedlich stark ausgeprägt. Somit erhalten Sie bei uns genau die O-Ringe aus FFKM / Krevolast®, die voll und ganz zu Ihrem Einsatzzweck passen.

Aufzählungszeichen 2

Zeitersparnis

Sie sparen Zeit bei der Beschaffung

Schnelle, transparente und aussagefähige Angebote sind unsere Stärke. Zeitdruck spielt bei den meisten unserer Kunden eine große Rolle, deswegen arbeiten unsere O-Ring-Experten effizient und flexibel – sie wissen, Ihre Produktions- und Lieferprozesse müssen reibungslos weiterlaufen.

Auf diese Situation sind wir bei KREMER eingestellt. Sobald Sie uns Ihre Anfrage mit allen Spezifikationen übermittelt oder persönlich mit unseren O-Ring-Fachberatern gesprochen haben, erstellen Ihnen diese innerhalb kürzester Zeit ein individuelles Angebot für Ihre O-Ringe aus FFKM / Krevolast® – in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Wenn wir alle Detailinformationen zu FFKM O-Ringen vorliegen haben, können wir auch die Lieferzeit nennen.

Aufzählungszeichen 3

Keine Kompromisse

Bei Qualität keine Kompromisse

Sie möchten einen Lieferanten an Ihrer Seite, der schnell auf Ihre Anfrage reagiert, Sie fachkompetent berät und Ihnen wirtschaftlich interessante FFKM-Werkstoffalternativen wie Krevolast® bieten kann? Sie wissen, dass vor allem die O-Ring-Qualität ein wesentlicher Faktor für die Prozesssicherheit und Produktqualität in Ihrem Unternehmen ist und haben klare Spezifikationen, die Ihr O-Ring-Lieferant einhalten muss?

Wir bei KREMER machen keine Kompromisse. Im Laufe unserer über 50-jährigen Unternehmensgeschichte haben wir uns auf die Zulieferer konzentriert, die den Qualitätsanforderungen unserer Kunden und unseren gerecht werden. Deshalb haben wir mit unserer FFKM-Eigenmarke Krevolast® eine Reihe an O-Ring-Werkstoffvarianten entwickelt, die in ihren Materialeigenschaften genau auf die Spezifikationen unserer Kunden aus den verschiedensten Branchen und Industrien abgestimmt sind. Wir sind nach ISO 9001:2015 zertifiziert und legen bei der Wahl unserer Zulieferer sowohl qualitative als auch ökologische und ethische Maßstäbe an.

Anfrage O-Ringe aus FFKM / Krevolast

12
Hochgeladene Dateien (0 / 5):
Erlaubte Dateitypen:
pdf, jpg, dxf, stp, step, igs, tif, dwg, x_t, zip
Maximale Größe pro Datei:
6,00 MB
 

Weitere Informationen zu unseren Krevolast® Werkstofftypen

FFKM O-Ringe – extrem beständig unter extremen Bedingungen

Krevolast® S6 Schwarz, 60 Shore A, -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)

Schwarz, 60 Shore A
Temperaturbereich: -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)
Eigenschaften:

  • hochtemperaturfähig
  • breite Chemikalienbeständigkeit
  • sehr guter Druckverformungswiderstand

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® B6HR Bernsteinfarben, 60 Shore A, hochrein, -15°C bis +275°C

Bernsteinfarben, 60 Shore A, hochrein
Temperaturbereich: -15°C bis +275°C
Eigenschaften:

  • ohne Metall- oder Rußfüllstoffe
  • für hochreine Anwendungen
  • hervorragende Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien und hohe Temperaturen
  • guter Druckverformungsrest

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S7 Schwarz, 70 Shore A, -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)

Schwarz, 70 Shore A
Temperaturbereich: -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)
Eigenschaften:

  • hochtemperaturfähig
  • breite Chemikalienbeständigkeit
  • ausgezeichneter Druckverformungswiderstand

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® W7NT30 Weiß, 70 Shore A, niedertemperaturfähig, -30°C bis +240°C

Weiß, 70 Shore A, niedertemperaturfähig bis -30°C
Temperaturbereich: -30°C bis +240°C
Eigenschaften:

  • niedertemperaturfähig
  • breite chemische Kompatibilität
  • guter Druckverformungsrest

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S7NT40 Schwarz, 70 Shore A, niedertemperaturfähig, -40°C bis +270°C

Schwarz, 70 Shore A, niedertemperaturfähig bis -40°C
Temperaturbereich: -40°C bis +270°C
Eigenschaften:

  • niedertemperaturfähig
  • breite chemische Kompatibilität
  • guter Druckverformungsrest

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S7FDA2 Schwarz, 70 Shore A, hochtemperaturfähig, -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)

Schwarz, 70 Shore A
Temperaturbereich: -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)
Eigenschaften:

  • hochtemperaturfähig
  • breite Chemikalienbeständigkeit
  • ausgezeichneter Druckverformungswiderstand

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® W7FDA Weiß, 70 Shore A, mit FDA-konformem Elastomer, -20°C bis +270°C

Weiß, 70 Shore A, mit FDA-konformem Elastomer
Temperaturbereich: -20°C bis +270°C
Eigenschaften:

  • hochtemperaturfähig
  • breite Chemikalienbeständigkeit
  • sehr gute Warmwasser- und Dampfbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S8 Schwarz, 80 Shore A, -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)

Schwarz, 80 Shore A
Temperaturbereich: -25°C bis +270°C (kurzzeitig bei +300°C)
Eigenschaften:

  • hochtemperaturfähig
  • breite Chemikalienbeständigkeit
  • ausgezeichneter Druckverformungswiderstand

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S8HT330 Schwarz, 80 Shore A, hochtemperaturfähig, -15°C bis +330°C (kurzzeitig bei 350°C)

Schwarz, 80 Shore A, hochtemperaturfähig bis +330°C
Temperaturbereich: von -15°C bis +330°C (kurzzeitig bei 350°C)
Eigenschaften:

  • geringe Druckverformung
  • ausgezeichnete Chemikalienbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S9NT30 Schwarz, 90 Shore A, niedertemperaturfähig, -30°C bis +260°C

Schwarz, 90 Shore A, niedertemperaturfähig bis -30°C
Temperaturbereich: -30°C bis +260°C
Eigenschaften:

  • durch die hohe Härte und Dichte werden Spaltextrusionen verringert
  • breite Chemikalienbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S9NT40ED Schwarz, 90 Shore A, niedertemperaturfähig, -40°C bis +290°C, explosionsdekompressions-beständig

Schwarz, 90 Shore A, niedertemperaturfähig bis -40°C, beständig gegen Explosionsdekompressionen
Temperaturbereich: -40°C bis +290°C
Eigenschaften:

  • ausgezeichnete Explosionsdekompressionsbeständigkeit
  • niedertemperaturbeständig
  • breite Chemikalienbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S9ED Schwarz, 90 Shore A, -15°C bis +320°C, explosionsdekompressions-beständig

Schwarz, 90 Shore A, beständig gegen Explosionsdekompressionen
Temperaturbereich: -15°C bis +320°C
Eigenschaften:

  • ausgezeichnete Explosionsdekompressionsbeständigkeit
  • niedertemperaturbeständig
  • breite Chemikalienbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S9ED Norsok 710 Schwarz, 90 Shore A, -15°C bis +260°C (kurzzeitig bei +290°C), explosionsdekompressions-beständig

Schwarz, 90 Shore A, beständig gegen Explosionsdekompressionen
Temperaturbereich: -15°C bis +260°C (kurzzeitig bei +290°C)
Eigenschaften:

  • sehr gute Explosionsdekompressionsbeständigkeit
  • hochtemperaturbeständig
  • breite Chemikalienbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

Krevolast® S9 Schwarz, 91 Shore A, hochtemperaturfähig, -20°C bis +270°C (kurzzeitig bei 300°C)

Schwarz, 91 Shore A, hochtemperaturfähig bis +270°C
Temperaturbereich: von -20°C bis +270°C (kurzzeitig bei 300°C)
Eigenschaften:

  • guter Druckverformungsrest
  • ausgezeichnete Chemikalienbeständigkeit

weitere Informationen
Download Werkstoffdatenblatt

KREMER Berechnungstools

Toleranz- und Einbauberechnungen und Lagerbestand-Schnellsuche

O-Ring Toleranzberechnung

Bei der Toleranzberechnung für O-Ringe handelt es sich um ein einfaches Berechnungsprogramm für die Toleranzen von O-Ringen. Bei vielen Anwendungen sind diese Toleranzen sehr eng gesteckt. Die Montierbarkeit und Dichtfunktion von O-Ringen aus Elastomeren sind in starkem Maße von den Toleranzen der Innendurchmesser und der Schnurstärke abhängig. Diese beiden Parameter berücksichtigt unser Programm und Sie erfahren mit wenigen Klicks die Toleranzangaben für den Innendurchmesser und die Schnurstärke für jede beliebige O-Ring Abmessung. Berechnet wird die Toleranz nach DIN ISO 3601-1:2013-11 Klasse B.

O-Ring Einbauberechnung

Eine optimale Funktionsfähigkeit der O-Ringe kann nur dann gewährleistet werden, wenn die O-Ring-Nutabmessung präzise ermittelt wurde. Nur dann dichten die O-Ringe perfekt. KREMER hat für Sie ein Einbau-Berechnungstool entwickelt, das Sie bei der Berechnung der O-Ring Nut-Maße unterstützt. Sie können es für alle erdenklichen O-Ring-Abmessungen einsetzen.
Mit unserem Programm können wir Ihnen für die schnelle Recherche nur allgemeine Richtwerte für die Nut-Abmessung oder die O-Ring Maße geben. Im konkreten Einzelfall sind weitere Einflussfaktoren einzubeziehen.

Beeinflussungsfaktoren der O-Ring Berechnung

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Konstruktion die Faktoren, die zu erheblichen Abweichungen der errechneten Werte führen können:

  • der Kontakt zu Medien (Öle, Fette, Säuren, …)
  • die Einsatztemperatur

Die Funktionsfähigkeit eines O-Ringes können wir am besten ermitteln und berechnen, wenn die spätere Verbausituation mit allen begleitenden Anforderungen schon bei der Anfrage des O-Ringes und der Ermittlung der Planungsdaten geklärt ist. Unser Anwendungsbeispiel zeigt sehr deutlich wie wichtig die Angaben sind.

Unsere Empfehlung: Ermitteln Sie die exakten Berechnungswerte vor der Anfrage und geben den Einbauzweck an die Experten bei KREMER weiter, damit unsere Fachberater mit ihrem Wissen möglicherweise noch optimieren können.

Haftungsauschluss

Die KREMER GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben und Eignung im konkreten Anwendungsfall des Anwenders und haftet auch nicht für Schäden, die aus einer Nichtbeachtung dieses Hinweises resultieren.

Korrekte Nutzung der Einbauberechnung

Wählen Sie bitte entweder

  • die Schnurstärke Ihres O-Ringes aus oder
  • die Nutbreite oder
  • die Nuttiefe Ihres statischen Anwendungsfalles (Flanschdichtung, Stangendichtung, Kolbendichtung).

Wenn Sie einen dieser Werte eingeben, passen sich die anderen Werte entsprechend automatisch an. So erhalten Sie dann die optimalen Abmessungen.

O-Ring Lagerbestand Schnellsuche

Individuelle Fertigung nach Ihren Anforderungen

Wir fertigen unsere Produkte genau so, wie Sie sie brauchen. Deswegen gibt es bei KREMER keinen Lagerbestand. Fast keinen Lagerbestand: Denn bei O-Ringen haben wir Standardabmessungen und Restmengen für Sie jederzeit kurzfristig verfügbar. Für alle anderen Produktbereiche gilt: Fragen Sie uns an!

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot entsprechend Ihrer Anforderungen und liefern die gewünschten Produkte und Mengen zu Ihrem Wunschtermin, wenn möglich.

Schnellsuche O-Ringe

Unser Schnellsuche-Tool für O-Ringe informiert Sie sofort, ob die von Ihnen gewünschte Abmessung als Standardabmessung zur Verfügung steht.

Weiterführende Informationen

O-Ring Mess- und Sortiereinrichtungen

Härtemessung – ausgereiftes Qualitätsmanagement für O-Ringe

Die Härtemessung von O-Ringen erfolgt nach Shore A, Micro-Shore oder IRHD (International Rubber Hardness Degree). KREMER hat sich für die lasergestützte Micro-Shore Härtemessung entschieden, da unsere Kunden die Härte des fertigen O-Ringes und nicht die Härte nach Shore A der 6mm dicken Materialprüfplatte dokumentiert sehen möchten.

Die Anforderungen an die Oberflächenstruktur von O-Ringen werden immer anspruchsvoller. Neben einer Miniaturisierung von Bauteilen unterliegen die Oberflächenstrukturen von O-Ringen auch einer zunehmenden Funktionalisierung.

Nach DIN 3771 sind O-Ringe kontaktlos und damit zerstörungsfrei zu messen. Das gilt für die Abmessung der O-Ringe als auch für Fehlermerkmale der Oberflächen.

KREMER greift auf berührungslose, opto-elektronische Mess- und Sortiereinrichtungen zurück, die sehr genaue Daten liefern und eine Vielzahl qualitätsrelevanter Parameter auswerten. Die Qualitätskontrolle kann durch die optische Messung auch einwandfrei dokumentiert werden.

Die optisch-elektronischen Mess-Einrichtungen gewährleisten äußerst genaue Messungen und die Realisierung einer Sortierung von vorher klar definierten Merkmalen. Nur so können Gut- von Schlechtteilen mit einer Null-Fehlerquote getrennt und den Forderungen nach PPM-Raten, z. B. der Automobilzulieferindustrie, nachgekommen werden.

Unser größter Ansporn? Zufriedene Kunden!

KREMER GmbHGummi, Kunststoff, Fertigungstechnik hat 4,59 von 5 Sternen211 Bewertungen auf ProvenExpert.com
KREMER GmbH