Become a supplier Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2015 und 14001-2015

Gummiformteile

StartseiteFormteile/SpritzgussteileGummiformteile
Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne direkt:

Nach Zeichnung für Sie individuell gefertigt

Sie suchen einen Lieferanten für maßgefertigte Gummiformteile, der in der Lage ist, Ihre Anforderungen an das Gummiformteil voll und ganz zu erfüllen. Bei Gummiformteilen spielen ganz unterschiedliche Kriterien in vielfältigen Einsatzfeldern eine entscheidende Rolle. Bei Sichtteilen ist auch die Optik des Teils ausschlaggebend. Parallel müssen eine hohe Zuverlässigkeit, Präzision und die Langlebigkeit bei Gummiformteilen erfüllt werden. Sie werden häufig in der Funktion als Anschlagpuffer, Kabeldurchführung, Federelement oder als Dichtung eingesetzt. Auch die Vielfalt der Materialien, die für Formteile aus Gummi in Frage kommen, ist groß. Sie erhalten bei KREMER zum Beispiel:

Der richtige Formteil-Werkstoff und die dafür optimale Fertigungsweise ergeben sich aus Ihrer Einsatzbeschreibung und den Spezifikationen, die Ihr Gummiformteil erfüllen muss. Über diesen Weg wird die Prozesssicherheit oder Produktqualität in vollem Umfang gewährleistet. Wenn es um individuelle und maßgefertigte Gummiformteile geht, wenden Sie sich an KREMER, und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern bei der Konstruktion, Werkzeug- oder Werkstoffauswahl beraten! Ihre Gummiformteile werden auftragsbezogen hergestellt, wobei wir für Sie die optimale Fertigungsvariante ermitteln und Sie damit von wirtschaftlich interessanten Konditionen profitieren.

Je nach Komplexität des Gummiformteils empfehlen wir zudem, mittels Rapid Prototyping einen endproduktnahen Prototypen von uns anfertigen zu lassen. Dies ermöglicht es Ihnen, die Konstruktion und den Zusammenbau von Baugruppen bereits vor der Erstellung eines Serienwerkzeugs zu überprüfen. Gerne helfen wir Ihnen bei der weiteren Planung und Optimierung Ihrer Gummiformteile. Fragen Sie Ihre Formteile bei KREMER an, lassen Sie uns über Ihre Anforderungen und Spezifikationen sprechen. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!

Gummiformteile? Deshalb zu KREMER!

KREMER ist immer eine gute Entscheidung.

Aufzählungszeichen 1

Smarte Lösungen

Die beste und wirtschaftlich interessanteste Option für Sie

Bei vielen Anbietern bekommen Sie ausschließlich solche Gummiformteile, die gemäß eigener Produktionsanlagen gefertigt werden können. KREMER kann auf ein breites Netzwerk an Herstellern und Zulieferern zurückgreifen und damit völlig unabhängig von bestimmten Herstellungsverfahren und Beschaffungsquellen beraten und fertigen lassen. Wir prüfen alle Fertigungsmöglichkeiten untereinander und wägen ab, welches Fertigungsverfahren mit welchem Werkstoff für Ihren Anwendungsfall im Gesamtpaket das Optimum ist. Auf diese Weise profitieren Sie nicht nur von der höchstmöglichen Flexibilität bei der Fertigung, sondern auch von einem klaren Kostenvorteil im Vergleich zu anderen Anbietern. Dies ist sowohl bei der Fertigung einzelner Gummiformteile als auch von Großserien bei KREMER der Fall.

Aufzählungszeichen 2

Know-how

Know-how und Qualität für höchste Ansprüche

Es gibt viele Eigenschaften, denen Ihr Gummiformteil gerecht werden muss. Unsere Mitarbeiter wissen, worauf es ankommt und welche Spezifikationen eingehalten werden müssen – aus der Erfahrung, die wir im Laufe unserer über 50-jährigen Unternehmensgeschichte gesammelt haben. Mit diesem Know-how, das sich über unzählige Branchen und Industrien erstreckt, stehen wir Ihnen gerne von der Planung über die Prototypen-Herstellung bis zur Serienfertigung Ihrer Gummiformteile zur Seite. Auch in puncto Qualität können Sie auf KREMER vertrauen. Wir verlassen uns ausschließlich auf Zulieferer- und Partnerbetriebe, die Ihren und unseren hohen Ansprüchen gerecht werden – sowohl in ökologischer als auch ethischer Hinsicht.

Aufzählungszeichen 3

Zeitmanagement

Zeitersparnis bei der Beschaffung

Wenn es um die Beschaffung von Gummiformteilen geht, spielt der Termin bei den meisten unserer Kunden eine große Rolle. Hier punktet KREMER mit schnellen, transparenten und aussagefähigen Angeboten. Sobald uns Ihre Anfrage mit allen Details zu Ihren Gummiformteilen und Ihren Spezifikationen erreicht hat, erstellen wir Ihnen binnen 24 Stunden ein individuelles Angebot! Diese Schnelligkeit spiegelt sich auch in unseren Lieferfristen wider. Wir streben bei allen Gummiformteil-Aufträgen, nach Vorliegen aller relevanten Daten, eine kurzfristige Lieferzeit an.

Anfrage Formteile

12
Hochgeladene Dateien (0 / 5):
Erlaubte Dateitypen:
pdf, jpg, dxf, stp, step, igs, tif, dwg, x_t, zip
Maximale Größe pro Datei:
6,00 MB
 

KREMER Berechnungstools

Toleranzberechnung für Gummiformteile

Toleranzklassen für Spritzgussteile aus Gummi nach DIN ISO 3302-1

In der Norm DIN ISO 3302-1 werden vier Toleranzklassen an Spritzgussteile aus Gummi festgelegt. Sie beschreiben die Toleranzklassen für

  • an die Form gebundene (F) und
  • an den Formschluss gebundene Maße (C).

Bisher mussten Sie umständlich in den Normtabellen der DIN ISO 3302-1 (KREMER-Lexikon) nach den Toleranzangaben für Form gebunden Maße (F) und Formschluss gebundene Maße (C) suchen und dabei auch noch die Genauigkeitsklassen M1 bis M4 berücksichtigen.

Schnelle Toleranzberechnung mit wenigen Klicks

Das Suchen nach den Toleranzen der DIN 3302-1 Klasse M hat ein Ende. Ermitteln Sie einfach und schnell die zutreffenden Toleranzangaben mit wenigen Klicks.

Nutzungsbedingungen

Die KREMER GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die vollständige Richtigkeit der Angaben. Die Nutzung befreit Sie nicht von einer eigenen Prüfung anhand der zum Zeitpunkt gültigen Normen.

Weiterführende Informationen

Spritzgussteile aus Gummi nach DIN 3302-1 M1 (sehr fein)

Gummi-Spritzgussteile, die die Toleranzklasse M1 (sehr fein) erfüllen, erfordern

  • hochpräzise Werkzeuge mit wenigen Nestern (Kavitäten) und
  • reproduzierbare Verfahrensparameter im Spritzgießverfahren.
Spritzgussteile aus Gummi nach DIN 3302-1 M2 (fein)

Für die Herstellung von Spritzgussteilen aus Gummi mit der Toleranzklasse M2 (fein) werden benötigt:

  • präzise gefertigte Werkzeuge, die eine größere Anzahl an Nestern (Kavitäten) zulassen
  • reproduzierbare Verfahrensparameter im Spritzgieß- oder Pressverfahren
Spritzgussteile aus Gummi nach DIN 3302-1 M3 (mittel)

Für die Herstellung von Spritzgussteilen aus Gummi und Moosgummi mit der Toleranzklasse M3 sind keine besonderen Erfordernisse zu berücksichtigen. Die Standard-Fertigungsanlagen und Werkzeuge sind vollkommen ausreichend, um die Toleranzen einhalten zu können.

Spritzgussteile aus Gummi nach DIN 3302-1 M4 (grob)

Diese Toleranzklasse ist kaum noch gebräuchlich. Die Anforderungen an die Maßhaltigkeit sind im Laufe der Jahre gestiegen.

Unser größter Ansporn? Zufriedene Kunden!

KREMER GmbHGummi, Kunststoff, Fertigungstechnik hat 4,59 von 5 Sternen211 Bewertungen auf ProvenExpert.com
KREMER GmbH