×

Serienteile für den Fahrzeugbau und die Automobilindustrie

StartseiteUnternehmenBranchenAutomobilindustrie

Viele unserer Kunden haben Benzin im Blut. Sie arbeiten bei den Automobilherstellern, im Fahrzeugbau oder bei den Autoteile-Zulieferern. Sie konstruieren Sattelschlepper, Rennautos, Dichtungsgehäuse, Motoren, Filter, Nutzfahrzeugkabinen, Traktoren, SUVs oder einfach nur ganz normale Pkws.

Allen ist gemein, dass die Vorgaben für Dichtungsteile und hier speziell auch O-Ringe die allerhöchsten Anforderungen erfüllen müssen. Das bezieht sich nicht nur auf den eigentlichen Werkstoff und die Fertigung des O-Rings, sondern auch auf die begleitenden Prozesse.

Lean-Management, Supply Chain Management, E-Procurement-Prozesse, Lieferantenbewertung, strategische Entwicklung der Einkaufsprozesse - wir wissen von was Sie sprechen. Wir kennen die Prozesse für die Implementierung neuer Serienteile in den unterschiedlichen Industrien und haben unsere internen Prozesse darauf abgestimmt.

Große Serien und Zeichnungsteile

Für unsere Kunden in der Automobilindustrie und Fahrzeugbau entwickeln wir in aller Regel die Produkte wie O-Ringe, Formteile, Dichtungen oder Profile von Grund auf neu. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten unsere Konstrukteure anhand von Zeichnungsteilen oder Ihren CAD-Daten einen Prototypen.

Bei der Prototypenherstellung können Sie zwischen unterschiedlichen Prototyping-Verfahren wählen: KREMER bietet nicht nur den klassischen 3D-Druck an. Sie haben die maximale Freiheit alles selbst zu definieren: Material, Größe, Geometrie, Verarbeitung wie Beschichtung, Konfektionierung, Lieferung. Bis ins kleinste Detail stimmen wir für die Serienteile alle Feinheiten mit Ihnen ab, so dass am Ende der Prozess in Ihrem Haus reibungslos läuft.

E-Mobilität: KREMER sorgt für gute Lei(s)tungen!

E-Autos Teil 1: getauchte PVC-Isolierung für stromführende Verbindungselemente

Bei Elektromobilität denken die meisten Menschen an neue Antriebssysteme mit Batterie- und Brennstoffzellentechnologie. Doch in Elektroautos spielen weitere innovative Technologien eine große Rolle. E-Autos sind mit vielfältigen elektrischen Bordsystemen ausgestattet. Voraussetzung für eine gute elektrische Leitfähigkeit sind hochwertige Kontakte und Verbindungssysteme. Die Kabel müssen den Strom sicher und kurzschlussfrei leiten.

Bei stromführenden Verbindungselementen sorgt KREMER mit seinen Krevosol-Typen für eine gute Isolierung der Anschlusspunkte oder auch für Anwendungen mit ESD-Forderungen. Die Durchschlagsfestigkeit der Isolierung von 15-20kV/mm spricht für die Beschichtung mit isolierendem PVC. Allerdings lässt sich PVC im Anwendungsfall nicht dauerhaft über 70 Grad anwenden. Zu berücksichtigen sind auch die realisierbaren Schichtdicken beim Tauchverfahren. Wir beraten Sie zu den passenden Beschichtungen für stromführende Verbindungselemente. Kontaktieren Sie uns!

  • PVC Tauchbeschichtung Krevosol
  • PVC Tauchbeschichtung von Metallteilen

E-Autos Teil 2: PVC-Beschichtung für Klinken und Scharnierträger

Mit dem Boom der E-Fahrzeuge verzeichnen wir auch eine erhöhte Nachfrage an zu beschichtenden Klinken und Scharnierträgern für den innerbetrieblichen Transport von Karosserieteilen. Die Beschichtung mit Krevosol Standard- oder Sondermaterialien bietet viele Vorteile:

Es schützt gegen Korrosion und scharfe metallische Kanten bei der Bedienung der Klinken und gegen Beschädigungen der zu schützenden Karosserieteile.

Die Gleichmäßigkeit der Wandstärke sind stark von der Geometrie und Oberflächenbeschaffenheit der Metallteile abhängig. Raue metallische Oberflächen neigen dazu, qualitätsmindernde Luftbläschen in das Plastisol einzutragen. Dies kann nur durch langsames Eintauchen de erhitzen Metallteile kompensiert werden. Dies führt jedoch dazu, dass die Wanddicken stärker differieren.

Eine Festlegung der Maßtoleranzen kann daher erst nach einer Probebeschichtung erfolgen. Bei uns können Sie aus 16 Standardfarben wählen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen eine hohe Qualität der Beschichtung und arbeiten exakt zugeschnitten auf Ihre Anforderungen. Wollen Sie Ihre Metallteile mit einer PVC-Tauchbeschichtung versehen? Jetzt anfragen!

E-Autos Teil 3: Prototypenbau

Musterbauteile von Profilen, Dichtungen und Formteile können ohne großen Zeitaufwand mit unserer 3D-Drucktechnologie umgesetzt werden. Der 3D-Druck ermöglicht eine schnelle, günstige und äußerst flexible Prototypenherstellung ohne Werkzeuge. Beim 3D-Druck arbeiten wir mit einem silikonähnlichen Material und verschiedenen Härtegraden.

Für Sie bedeutet das: Sie sparen Zeit und Kosten und erhalten ein Höchstmaß an Flexibilität. Ein weiterer Vorteil: Im Herstellungsprozess sind Anpassungen sehr schnell möglich. Erst nach Prüfung und Auswahl des passenden Prototyps werden die Erstmuster aus Serienwerkzeug hergestellt. Das Herstellverfahren funktioniert ähnlich wie ein Tintenstrahldrucker – aber mit dreidimensionalen Ergebnissen. Erfahren Sie mehr zum 3D-Prototypen-Druckverfahren im Video auf unserer Website.

E-Autos Teil 4: KREMER Berechnungstools – auch für Entwickler und Konstrukteure aus der Industrie

Online-Berechnungstools von KREMER helfen Ihnen, schnell und einfach die passenden Dichtungslösungen zu ermitteln! Egal, ob O-Ringe, Stanzteile, wasserstrahlgeschnittene Teile, Gummiformteile oder Profile: Auf unserer Website stehen einfache und übersichtliche Berechnungsprogramme für alle Toleranzen der Elastomerverarbeitung bereit. Mit wenigen Klicks und auf einen Blick ermitteln Sie die zulässigen Toleranzen für Ihre Dichtungslösung und ersparen sich die weitere Suche in Normen oder Tabellen.

Bei Elastomer-O-Ringen ist die Montierbarkeit und Dichtfunktion vom Zusammenspiel der Toleranzen der Innendurchmesser und der Schnurstärke und dem Einbauraum abhängig. Unser Berechnungsprogramm berücksichtigt diese beiden Parameter für jede beliebige O-Ring-Abmessung. Berechnet wird die Toleranz nach DIN ISO 3601-1:2013-11 Klasse B. Für O-Ringe bieten wir auch ein Schnellsuche-Tool an. Es informiert Sie darüber, ob die von Ihnen gewünschte Abmessung als Standardabmessung in unserem Lager verfügbar ist.

Konsignationslager für Serienteile

Gerade bei C-Teilen und hohen Stückzahlen ist es wirtschaftlich sinnvoll, die Jahresmenge in einem Fertigungslauf zu produzieren. Viele unserer Automobilkunden unterhalten Fertigungswerke im Ausland - egal, wo auf dieser Welt und in welchen Mengen die Serienteile, wie z. B. O-Ring-Dichtungen oder auch die Formteile, gebraucht werden - wir liefern innerhalb Europa oder in nahezu alle Länder dieser Erde.

Oder Sie nutzen das KREMER-Konsignationslager: Wir lagern fachgerecht die produzierten Dichtungsteile oder Profile ein und Sie rufen in den Chargen ab, wie Sie sie benötigen. Einfach, schnell und unkompliziert.

Bewährter Lieferant für Serienteile in der Fahrzeugindustrie

Von vielen Herstellern im Fahrzeugbau und in der Automobilindustrie haben wir Freigaben vorliegen. D. h., dort erfüllen wir die hochgesteckten Anforderungen an einen zuverlässigen Lieferanten. Seit über 50 Jahren ist die Kundenzufriedenheit unser Motor. Uns treibt der Wille an, Ihnen die richtigen Produkte in einer maximal guten Qualität zu liefern. Probieren Sie uns aus - wir überzeugen Sie gerne!

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie möchten in einem persönlichen Gespräch mehr über unser Unternehmen erfahren oder zunächst eine fachliche Beratung zu einem Projekt erhalten? Zögern Sie nicht und nutzen Sie dazu nachfolgendes Kontaktformular.

Im Freitextfeld dürfen Sie gerne näher Ihren Beweggrund zur Kontaktaufnahme oder auch Ihr Produkt beschreiben. Wir freuen uns über Ihre Anfrage und melden uns zeitnah bei Ihnen!

Ansprechpartner

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Erlaubte Dateitypen: pdf, jpg, dxf, stp, step, igs, tif, dwg, x_t, zip
Maximale Größe pro Datei: 6,00 MB
Hochgeladene Dateien (0 von 5):
+
Nach oben