Become a supplier Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2015 und 14001-2015
StartseiteUnternehmenLexikon der ElastomertechnikGlossar-Begriff

PTFE

Polytetrafluorethylen (Teflon (®))

PTFE weist eine sehr hohe Beständigkeit auf gegen fast alle Chemikalien. Ausnahmen sind flüssige Alkalimetalle und Fluorgas unter Druck.

Herausragende Eigenschaften von PTFE sind die guten Gleiteigenschaften, der geringe Verschleiß und die hohe Temperaturbeständigkeit (-200 °C bis zu +260 °C). Da PTFE jedoch eine Härte von ca. 95 °Shore besitzt, also kaum elastisch ist, ist der Einbau von O-Ringen in geteilte Nuten zu empfehlen, bzw. ummantelte Ausführungen vorzuziehen.

Füllstoffe, z.B. Bronze gefüllte Compounds verleihen dem PTFE die Fähigkeit, sich den meisten Einsatzbedingungen anzupassen. Wichtige Eigenschaften dieses Kunststoffes wie Druckfestigkeit, Abriebverhalten Leitfähigkeit u.a. können durch Zumischen entsprechender Füllstoffe gezielt optimiert werden.

        Icon für Entsorgung

        Entsorgung

        Entsprechend der “Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV)“ kann das Abfallprodukt aus PTFE gemäß Kapitel 7 „Abfälle aus organisch-chemischen Prozessen“ und dem Abfallschlüssel 07 02 99 zugeordnet werden. Dieser Abfallschlüssel steht für als ungefährlich eingestufte Abfälle.

        Sie können somit in haushaltsüblichen Mengen über den normalen Hausmüll entsorgt werden. Als entsprechenden Entsorgungsbehälter benutzen Sie bitte das Ihnen durch Ihren öffentlich-rechtlichen Entsorgungssträger für den Restabfall bereitgestellte Behältnis.


        Zurück zur Liste

        Unser größter Ansporn? Zufriedene Kunden!

        KREMER GmbHGummi, Kunststoff, Fertigungstechnik hat 4,59 von 5 Sternen212 Bewertungen auf ProvenExpert.com
        KREMER GmbH