Become a supplier

Die Universellen für das Spezielle - Silikon O-Ringe

StartseiteO-RingeO-Ringe aus Silikon
Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen? Unsere Fachberater für O-Ringe helfen Ihnen gerne weiter!

Exakt an Ihre Spezifikationen angepasst

O-Ringe aus Silikon eignen sich hervorragend für statische Dichtungsanwendungen oder als Dämpfungselemente. Häufig kommen O-Ringe aus Silikon auch als elektrischer Isolator zum Einsatz. Für Ihren Anwendungsfall haben Sie konkrete Erwartungen an die Materialeigenschaften, wie zum Beispiel

  • hervorragende Ozon- und Witterungsbeständigkeit,
  • ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit,
  • Lebensmittelechtheit,
  • gute Medienbeständigkeit gegenüber Ölen, Kraftstoffen oder Chemikalien

oder auch eine extreme Flexibilität bei Kälte. Wir bieten Ihnen Silikon O-Ringe mit Freigaben für den Einsatz für Lebensmittel (FDA, BfR), in automobilen Kraftstoffsystemen, in Erdgasanlagen und Fördereinrichtungen für Erdgas, der Luft- und Raumfahrt oder aber in der chemischen Industrie. Da die Einsatzgebiete sehr vielfältig sein können, benötigen Sie O-Ringe aus Silikon, die exakt Ihren Spezifikationen entsprechen.

KREMER bietet Ihnen auf Basis Ihrer Anforderungen und dem Wissen um die optimale Funktionalität den passenden Silkon-O-Ring an. Die Auswahl reicht hierbei von O-Ringen aus HTV-Silikonen (MVQ bzw. VMQ) über LSR-Silikone bis hin zu O-Ringen aus Fluorsilikon (MFQ, FVMQ). Eine schnelle Reaktionszeit und kurze Lieferzeiten setzen Sie voraus.

Silikon O-Ringe für die industrielle Fertigung – deshalb zu KREMER!

Diese drei Gründe überzeugen Sie von uns als richtigen Lieferanten:

Weitere Informationen zu O-Ringen aus Silikon

Silikon O-Ringe - vielseitige Allrounder

Was ist Silikon?

Silikon steht für eine Gruppe synthetischer Polymere. Wissenschaftliche Begriffe für diesen Werkstoff lauten Poly(organo)siloxane oder kurz Siloxane. Silikon kann eine flüssige, halbflüssige oder feste Form annehmen. Silikonkautschuke und Silikonelastomere sind aufgrund ihrer Materialeigenschaften in zahlreichen Einsatzgebieten als Werkstoff für O-Ringe, Dichtungen, Formteile oder Profile gefragt.

Welche Eigenschaften haben O-Ringe aus Silikon?

Den einen Silikon-Werkstoff gibt es nicht. Allen gemeinsam ist die hohe Flexibilität, Oxidations- und Temperaturbeständigkeit sowie die Lebensmittelechtheit. Aufgrund der schlechten Verschleißbeständigkeit sollte Silikon allerdings nicht als Werkstoff für dynamische Dichtungsanwendungen genutzt werden. Silikon-Kautschuke für den Dichtungsbereich lassen sich je nach Vernetzung in HTV, LSR und Fluorsilikone einteilen.

HTV-Silikon

Das Kürzel „HTV“ steht für „Hochtemperatur vernetzend“. In diesem Kontext bedeutet dies, dass die volle Belastbarkeit und Einsatzfähigkeit des Werkstoffs erst nach Verarbeitung unter dem Einfluss hoher Temperaturen und zusätzlichem Druck gegeben ist. HTV-Silikone sind zwischen -40°C und 250°C enorm elastisch und wärmebeständig.

LSR-Silikon

„LSR“ ist die Abkürzung für „Liquid Silicone Rubber“. Dabei sind LSR-O-Ringe in ihren Eigenschaften den Hochtemperatur vernetzten O-Ringen ähnlich. Gegenüber dem HTV-Werkstoff weisen LSR-Silikonkautschuke eine bessere Weiterreißfestigkeit sowie eine höhere Reißdehnung auf.

Fluorsilikon (MFQ, FVMQ)

Grundsätzlich haben O-Ringe aus Fluorsilikon ähnliche mechanische und physikalische Eigenschaften wie jene aus HTV bzw. MVQ/VMQ. Allerdings zeichnet sich Fluorsilikon durch eine bessere Medienbeständigkeit gegenüber aromatischen Mineralölen (wie z. B. ASTM-Öl Nr. 3, Kraftstoffen, Benzol und anderen Kohlenwasserstoffen) aus. Bei O-Ringen aus Fluorsilikon reicht der Temperaturbereich von -55°C bis +180°C.

Wo werden Silikon O-Ringe eingesetzt?

O-Ringe aus HTV-Silikon sind ideal für Anwendungen als Dichtungs-, Dämpfungs-, Elektroisolierbauteile oder auch als Kabelummantelung. In hochtransparenter Ausführung sind LSR-Silikone vor allem in optischen Anwendungen sehr gefragt, wie zum Beispiel als Kontaktlinsen. O-Ringe aus Fluorsilikon hingegen eignen sich sehr gut als Dichtungselemente in Erdgasanlagen und Fördereinrichtungen für Erdgas.

Anwendungsbeispiele O-Ringe

Präzise gefertigte Silikon O-Ringe für E-Zigaretten

E-Zigaretten sind ein unübersehbarer Trend.

Bei der E-Zigarette wird nicht der Rauch inhaliert, sondern der Dampf einer Flüssigkeit aus Propylenglycol (Lebensmittelzusatzstoff E 1520), Glycerin (Lebensmittelzusatzstoff E 422), Wasser, Anteilen von Lebensmittelaromen und je nach Ausführung/Modell auch noch Nikotin. Die meisten E-Zigaretten bestehen aus drei wesentlichen Teilen: einem Flüssigkeitsdepot, einer Verdampfereinheit und einem Akku.

Das Liquid gelangt über ein feines Stahlröhrchen in die Verdampfereinheit. Über eine kleine Heizspirale verdampft die Flüssigkeit. Die Temperaturen sind vergleichsweise niedrig. Sie liegen bei ca. 65°C.

In einer E-Zigarette werden mehrere O-Ring-Abmessungen verbaut, insbesondere im Bereich des Verdampferkopfes.

Die präzise Einhaltung der Toleranz für die Schnurstärke ist besonders wichtig, um beim Verschrauben der einzelnen Bauteile der E-Zigarette immer die gleichen Drehmomentkräfte zu gewährleisten. 

Als Werkstoff wurde Silikon gewählt. Silikon weist eine Wasserdampfbeständigkeit bis 120°C auf und erfüllt die Anforderungen an Materialien die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

O-Ring als Befestigungselement an einem Babyschnuller

Kaum ein Produkt hat so vielseitige Einsatzmöglichkeiten wie ein O-Ring. Entsprechend groß ist auch die Variantenvielfalt – in der Größe, im Material, in der Farbe, in der Beschichtung, in der Schnurstärke. In den meisten Anwendungsfällen ist bei O-Ringen die Dichtfunktion die Hauptanforderung – an dieser Stelle zeigen wir Ihnen zwei ganz andere Anforderungen.

Der O-Ring muss ausreichend elastisch sein, um über den Schnuller gezogen werden zu können. Da er in der Nähe des Kindermundes eingesetzt wird, ist eine Lebensmittelverträglichkeit unerlässlich. Der Werkstoff wurde so gewählt, dass er einerseits eine hohe Elastizität gewährleistet und andererseits nicht „ausleiert“, also die Haltefunktion verliert. Der O-Ring darf nicht reißen. Entsprechend muss die O-Ringschnur eine gewisse Dicke aufweisen, damit sie Krafteinwirkungen durch das Kind standhalten kann.

Schnuller unterliegen einer DIN Norm, daher gab es eine klare Größenvorgabe. Durch Zusendung von einigen Mustern und Errechnung der Zugkräfte wurde die optimale Abmessung zusammen mit dem Kunden ermittelt.

Als Werkstoff kam letztendlich nur Silikon in Frage, da wir nur hier die transparente Farbe erreichen und eine babygeeignete Qualität gewährleisten können.

O-Ring zur Dämpfung und Schallschutz für ein Kinder-Laufrad

Kinder brauchen Bewegung. Kleinkinder bewegen sich gerne und Laufräder sind bei den Eltern sehr beliebt. Für ein Kinder-Laufrad wird ein Gummiring gesucht, der über die Holzräder des Laufrads gezogen werden kann. Die Funktionsfähigkeit darf keinesfalls eingeschränkt werden. Kinder sind mit dem kleinen Laufrad in Wohnzimmer, Küche und Flur unterwegs. Der Fußboden soll natürlich keinen Schaden nehmen. Es sollen keineKratzspuren entstehen, die noch Jahre später von den ersten Mobilitätsversuchen des Sprösslings erzählen würden. GewünschteFarbe: himbeerrot.

Der Gummiring benötigt Stabilität, um ein Zusammendrücken zu vermeiden, die „Rollfunktion“ sollte gewährleistet sein. Hinsichtlich der Farbe des O-Ringes gab es eine klare RAL-Vorgabe: himbeerrot. Daher wird ein Werkstoff benötigt, der in den RAL-Farben eingefärbt werden kann.

Der Ring muss glatt und fest sein, um Kratzspuren zu vermeiden und die Rollfähigkeit zu gewährleisten. Auch hier fällt die Wahl auf einen Silikon-O-Ring. Einmal, um die gewünschte Farbe liefern zu können, zum anderen, um die Lebensmittelgüte zu gewährleisten. Dies ist bei Spielsachen für Babys und Kleinkinder ein absolutes Muss.

Den speziellen Anforderungen an die Festigkeit wird die Fertigung des O-Ringes in 80 Shore A gerecht.

O-Ringe zur Justierung eines Flugbeschleunigers

Die Gründer der free-spee GbR testeten in den Alpen unterwegs ihre neuen Gleitschirme. Gleitschirme sind seit einiger Zeit technisch ausgereifte, sehr leichte Fluggeräte mit denen sich Flugbegeisterte den Traum vom einfachen Fliegen erfüllen. Bei den Tests missfiel ein Detail  in der Konstruktion der Ausrüstung. Zu diesem Zeitpunkt gab es keine Möglichkeit, den Fußbeschleuniger, quasi das Gaspedal des Gleitschirms, gut und einfach zujustieren, insbesondere auch während des Fluges nach zu justieren.

Der Beschleuniger dient dazu, die Fluggeschwindigkeit eines Gleitschirmes, die bei ca. 35 km/h liegt, bei Bedarf auf ca. 45km/h zu erhöhen. Durch Betätigen des Gaspedals wird die Kappe des Gleitschirmes etwas nach vorne geneigt, was zur Geschwindigkeitsaufnahme führt.

Nach einigem Überlegen und etlichen Prototypen stand schließlich ein funktionierendes Modell eines Beschleunigers. Ein Gebrauchsmuster wird beim Patentamt angemeldet.

Das Produktdesign entwickelt das Büro SUBRAUMSTUDIO, das einem der Firmengründer gehört. Kern des Produkts ist eine Klemm-Mechanik, die zwei mit dem Schirm gekoppelte Leinen verbindet. Die Klemm-Mechanik wird durch einen grauen Silikon-O-Ring, 10 x 2,5 mm und der Härte 65 Shore A von KREMER unterstützt.

Zudem gelingt mit dem O-Ring aus Silikon eine bezeichnend einfache, verständliche und gut zu wartende Konstruktion. Der O-Ring erzeugt die nötige Vorspannung für die Klemm-Mechanik, wie sie auf den Fotos zu erkennen ist.

Der Silikon-O-Ring erfüllt die nötigen Anforderungen an Elastizität und vor allem an die Witterungsbeständigkeit. Ein seit 2009 andauernder Freibewitterungstest des Beschleunigers zeigt eindrucksvoll, dass die Funktion noch immer einwandfrei gegeben ist.

Seit 2009 ist der Beschleuniger von free-spee auf dem Markt und wird heute tausendfach, genauer 15.000 mal, weltweit in der Luft verwendet.

Verwendetes Produkt: O-Ring 10 x 2,5, Silikon grau, Härte 60 +/-5 Shore A
Produktdesign: SUBRAUMSTUDIO Industriedesign - Dipl.-Ing.(FH) Architektur Andreas Raphael – www.subraumstudio.com

Unser größter Ansporn? Zufriedene Kunden:

Kremer GmbH hat 4,54 von 5 Sternen |168 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Entdecken Sie unsere Silikon O-Ringe

Was können wir für Sie tun?

Unsere O-Ring Services:

Direktanfrage

Lagerbestand-Schnellsuche

Newsletter

Einbau-Berechnung

Wissenswertes

Toleranz-Berechnung