×

Blog

StartseiteUnternehmenBlogTag- und nachleuchtende PVC-Rundkappen

Blogartikel

Tag- und nachleuchtende PVC-Rundkappen

Große Farbenvielfalt

Rundkappen, die bei Tag und Nacht leuchten? Das gibt es bei KREMER. Es sind die Farbpigmente, die aus normalen, farbigen Tauchkappen auffallend rote, gelbe oder grüne, sogenannte tagleuchtende Rund- oder Rechtkantkappen machen. Diese sind schon von Weitem sichtbar und heben hervor, was nicht zu übersehen sein soll. Tagleuchtende Farben sind tagsüber sehr gut zu erkennen und haben Signalwirkung. Bei plötzlicher Dunkelheit, beispielsweise bei Stromausfall, sind diese Farben nicht mehr zu sehen.

Tag- und nachleuchtende PVC-Tauchkappen

Nachleuchtende PVC-Rundkappen

Als vorbeugende Maßnahme für solche Notfälle ist der Einsatz von nachleuchtenden Farben zu empfehlen. Durch ein spezielles Farbpigment in den PVC-Kappen und Beschichtungen wird die Energie des Lichtes aufgenommen und nach und nach wieder abgegeben, beispielsweise wenn der Strom in einem Produktionsbetrieb ausfällt. Der Effekt des Nachleuchtens setzt ein. Diese Farbpigmente tragen so zur Arbeitssicherheit bei.

Für den Notfall gerüstet

Spezielle Farbpigmente sorgen bei plötzlich eintretender Dunkelheit für Sicherheit in Produktions- und Werkhallen. Nachleuchtende PVC-Rundkappen lassen in Notfällen zum Beispiel zu, dass der Hebel eines noch offenen Flüssigkeitsventils vom Werker erkannt und manuell verschlossen werden kann, bevor womöglich Schlimmeres passiert. Gerade in Betrieben, in denen mit Säuren und Laugen gearbeitet wird, sind nachleuchtende PVC-Rundkappen sehr wichtig. Falls es zu einem Unfall kommt, können auch geschädigte Augen diese Farbe bis zuletzt erkennen. Das Nachleuchten lässt bei längerer Dunkelheit zwar nach, aber die grüne Farbe ist noch sehr lange sichtbar. In Extremsituationen können nachleuchtende PVC Rundkappen deshalb lebensrettend sein.

Für viele Anwendungen geeignet

Das Farbpigment kann in alle PVC-Krevosol-Typen eingemischt werden, ohne das Materials negativ zu beeinträchtigen. Es ist sowohl für phtalatfreien Krevosoltypen für medizinische oder orthopädische Anwendungen als auch für das biokompatible Krevosol 1649 geeignet. ESD-Anwendungen lassen sich jedoch nicht einfärben, da der elektrische Oberflächenwiderstand nur mit der Farbe Schwarz erzeugt wird.

Teilen:

KREMER – der Spezialist für Elastomer- und Kunststoff-Produkte nach Zeichnung

KREMER wurde 1965 gegründet und gehört seit 1995 der REIFF-Gruppe an. Schwerpunkte von KREMER liegen in den Produktgruppen Dichtungen, O-Ringe und Formteile aus Gummi-, Kunststoff- und thermoplastischen Elastomeren. 2K-Produkte, Gummi-Metallverbindungen, Moosgummiprofile, Gummiprofile und Schlauchringe ergänzen das umfangreiche Lieferprogramm.

Pressekontakt: KREMER GmbH
Gregor Hämel
Kinzigstr. 9
63607 Wächtersbach

Tel: 06053 – 61610

E-Mail: gregor.haemel@kremer-tec.de

Nach oben