×
StartseiteUnternehmenLexikon der ElastomertechnikGlossar-Begriff

Stereolithografie

Die Stereolithografie (STL oder SLA) ist ein Herstellungsverfahren des Rapid Prototypings, bei dem ein Werkstück mithilfe computergenerierter CAD-Daten schichtweise aufgebaut wird. Das geschieht in einem Bad, das mit den Basismonomeren eines lichtempfindlichen Kunststoffs gefüllt ist. Das Objekt entsteht von unten nach oben, indem es Schritt für Schritt tiefer in die Flüssigkeit abgesenkt und dann die nächst obere Schicht mit dem Laser ausgehärtet wird. 

Synonyme: STL, SLA


Zurück zur Liste

Nach oben