Become a supplier

Kabelüberzugsschlauch aus TPE

StartseiteProfileSchläucheKabelüberzugsschlauch aus TPE
Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne direkt:

Kabelschutzschläuche aus TPE erfüllen unterschiedliche Aufgaben und müssen maximal flexibel sein. Sie sorgen häufig für Sicherheit im Umgang mit Kabeln und schützen die Kabel vor äußeren Einflüssen. Da die Oberfläche der TPE-Schläuche insbesondere auch hohen optischen Ansprüchen genügen, werden diese gerne auch für Überzüge von Rohren im Sichtbereich verwendet.

Neben Kriterien wie Biegsamkeit ist auch die Abriebfestigkeit und die Zug- und Formbeständigkeit wesentlich. Kabelschutzschläuche aus TPE schützen darüber hinaus vor Feuchtigkeit und Schmutz. KREMER fertigt Kabelschutzschläuche für die Schweißmaschinenhersteller und Reparaturbetriebe in 7 abgestuften Größen mit einer Wanddicke von 1,5mm.

Eigenschaften

Die sehr flexiblen Kabelüberzugsschläuche aus TPE aus dem KREMER-Standardprogramm weisen folgende Charakteristika auf:

  • ca. 60 Shore A
  • schwarz
  • sehr abriebfest
  • isolierend
  • durchschlagsfest bis mind. 8.000 Volt/mm Wandstärke

Die Wanddicke bei den Standard-TPE-Schläuchen liegt bei 1,5 mm. Wir haben standmäßig Schläuche mit einem Innendurchmesser von:

  • 18 mm
  • 20 mm
  • 21 mm
  • 22 mm
  • 25 mm
  • 28 mm

Weitere Informationen

Die TPE-Kabelschutzschläuche eignen sich daher besonders gut für die Verwendung als Kabelschutzschlauch im Bereich WIG (TIG) und Plasmaschweißen. Im Gegensatz zu den Kabelschutzschläuchen und Kabelüberzugsschläuchen aus Gummi ist der Kabelschutzschlauch aus TPE immer tiefschwarz.

Vorteil: Es gibt kein Ausblühen von Mischungsbestandteilen, die die Oberfläche der Gummischläuche sonst gräulich erscheinen lassen. 

Unser größter Ansporn? Zufriedene Kunden:

KREMER GmbH hat 4,58 von 5 Sternen |192 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Was können wir für Sie tun?

Unsere Profil Services:

Direktanfrage

Newsletter

Wissenswertes

Toleranz-Berechnung