×

Blog

StartseiteUnternehmenBlogABS-Kunststoffgehäuse, Bestandteil für Wärmepumpen

Blogartikel

ABS-Kunststoffgehäuse, Bestandteil für Wärmepumpen

Wärmepumpen sind aufgrund ihrer Klimafreundlichkeit aktuell sehr beliebt. Doch wie funktioniert eine Wärmepumpe eigentlich? Wärmepumpen entziehen der Umwelt Energie und heben dann dieses Temperaturniveau auf eine angenehme Raumtemperatur an. Dieser Vorgang ist auch bekannt als das umgekehrte Kühlschrankprinzip. Als Energiequelle nutzen Wärmepumpen in der Regel Grundwasser, Erdreich oder Umgebungsluft.

Das zweiteilige Kunststoffgehäuse eines langjährigen Kunden fertigen wir aus dem thermoplastischen Kunststoff ABS. Bei den beiden Spritzgießteilen ist eine besondere Passgenauigkeit wichtig, die sich nur dadurch erzielen lässt, dass die Teile unmittelbar nach der Entformung aus dem Spritzgießwerkzeug, im vormontierten Zustand abkühlen.

Wir empfehlen für Anwendungsfälle, die in Bezug auf die Montage- und Fügesituation Überraschungen parat halten könnten, im Vorfeld Prototypen erstellen zu lassen.

Eine weitere Anforderung an den Werkstoff des Kunststoffgehäuses ist die Einhaltung einer Brennbarkeitsklasse UL 94-V0, das ein Maß für die Fortschrittsgeschwindigkeit eines brennenden Normprobekörpers.

Formteile aus thermoplastischen Kunststoffen werden im Spritzgießverfahren hergestellt und von uns in Form, Gewicht, Größe, Geometrie, Farbe und Oberflächenstruktur individuell gefertigt.

Mehr erfahren über Kunststoff-Formteile

Teilen:

KREMER – der Spezialist für Elastomer- und Kunststoff-Produkte nach Zeichnung

KREMER wurde 1965 gegründet und gehört seit 1995 der REIFF-Gruppe an. Schwerpunkte von KREMER liegen in den Produktgruppen Dichtungen, O-Ringe und Formteile aus Gummi-, Kunststoff- und thermoplastischen Elastomeren. 2K-Produkte, Gummi-Metallverbindungen, Moosgummiprofile, Gummiprofile und Schlauchringe ergänzen das umfangreiche Lieferprogramm.

Pressekontakt: KREMER GmbH
Tim Oettmeier
Kinzigstr. 9
63607 Wächtersbach

Tel: 06053 – 61610

E-Mail: tim.oettmeier@kremer-tec.de

Nach oben