Become a supplier Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2015 und 14001-2015
StartseiteUnternehmenPresseAktuelle Meldung

Pressemitteilung

Mikrodichtungen für Möbelbeschläge

Wächtersbach, den 15.01.2020 Kremer Form- und Dichtungsteile mit individueller Geometrie und in ausgezeichneter Qualität eignen sich – neben vielen anderen Einsatzgebieten – auch für den Einsatz in der Möbelindustrie. Damit nichts hakt und klemmt und komfortabel bedient werden kann, muss das Dämpfungselement präzise gefertigt und passgenau gedichtet und gedämpft werden. Auch für mikroskopisch kleine Dichtungsteile ist Kremer aus Wächtersbach ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner.

Ob im tagtäglichen Gebrauch von Schubladeneinzügen und Küchenschranktüren oder im hochtechnisierten Bereich, Stichwort Industrie 4.0: unsichtbare Klein- und Kleinstteile sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Hinter dem Komfort von sanft schließenden Schubladen, gedämpften Toilettendeckeln und Treteimern stecken häufig auch ein Ausgleichsschwamm, ein O-Ring und eine Mikrodichtung. Winzig klein, perfekt verbaut mit hohem Wirkungsgrad. Die Kremer-Mitarbeiter kennen viele Anwendungsfälle und können daher sehr kompetent und umfassend beraten.

Trend zur Miniaturisierung: kleine Teile, komplexe Anforderungen
Mikrodichtungen sind kleinste Formteile aus Elastomeren, oft nur wenige Millimeter groß, die vielfältigen Einsatz in der Industrie finden und im Zuge immer komplexerer Technologien weiter und weiter in den Fokus rücken. Als Werkstoff eignen sich beispielsweise NBR, EPDM, FKM oder FFKM – wie das von Kremer eigens patentierte Hochleistungs-Elastomer Krevolast®. Es weist besonders hohe Druck- und Rückstelleigenschaften auf und ist in einem breiten Temperaturspektrum und gegenüber einer Vielzahl von Chemikalien beständig.

Kremer beliefert weltweit Möbelhersteller renommierter Marken und deren Zulieferer, wie die österreichische Firma Grass, mit Mikrodichtungen, Schwämmen und O-Ringen für ölgedämpfte Führungs- und Auszugssysteme. Die kleinen spritzgegossenen und wasserstrahlgeschnittenen Gummiteile in den Öldämpfern ermöglichen erst ein gleitendes Schließen von Schubladen und Schranktüren, den sogenannten „Soft-Einzug“.
Auch in anderen Branchen, wie beispielsweise der Medizintechnik, ist die Tendenz zu immer kleineren Bauteilen allgegenwärtig. Da auch moderne medizinische Geräte immer kleiner und kompakter werden, bleibt zwangsläufig weniger Platz für die Bauteile im Inneren, wie Dichtungsteile und Profile. Nichtsdestotrotz müssen diese ihren Zweck genauso zuverlässig und dauerhaft erfüllen wie Bauteile mit größeren Abmessungen.
Bei der Konzeption und Herstellung kleinster Teile ist höchste Präzision gefragt. Deshalb steigen die Experten von Kremer so früh wie möglich in den Prozess mit ein. Die Mitarbeiter beraten bei Design und Formgebung, finden den geeigneten Werkstoff und bieten mit dem Rapid Prototyping-3D-Druckverfahren die Möglichkeit, die Funktionalität des Bauteils zu prüfen, bevor es in Serie geht. So haben Sie im Idealfall einen Ansprechpartner von der Idee bis zum fertigen Projekt mit an Bord, der Sie mit langjähriger Erfahrung und breitem Know-How zu jedem Zeitpunkt kompetent unterstützen kann.

Kremer – der Spezialist für Elastomer- und Kunststoff-Produkte nach Zeichnung
Kremer wurde 1965 gegründet und gehört seit 1995 der REIFF-Gruppe an. Schwerpunkte von Kremer liegen in den Produktgruppen Dichtungen, O-Ringe und Formteile aus Gummi-, Kunststoff- und thermoplastischen Elastomeren. 2K-Produkte, Gummi-Metallverbindungen, Moosgummiprofile, Gummiprofile und Schlauchringe ergänzen das umfangreiche Lieferprogramm. Die Spezialität von Kremer sind individuelle Klein- oder Großserienfertigungen für die Industrie. Das Unternehmen arbeitet für nahezu alle Branchen u.a. für Automobil- und Fahrzeugindustrie, Türen-, Fenster- und Fassadenbau, Elektronikindustrie, Medizin- und Labortechnik und Lüftungs-, Klima- und Sanitärtechnik.

Pressekontakt:

KREMER GmbH
Gregor Hämel
Kinzigstraße 9 / Industriegebiet
63607 Wächtersbach
Tel.: 0 60 53 / 61 61– 0
Fax: 0 60 53 / 97 39
E-Mail: gregor.haemel@kremer-tec.de
Internet: kremer-tec.de

CGW GmbH
Christina Guth
Karl-Arnold-Str. 8
47877 Willich
Tel.: 02154/888 52 11
E-Mail: c.guth@c-g-w.net

KREMER - Formabdruck für NBR Nutringe
Mikro-O-Ringe Möbelindustrie

Teilen:

Download icon

Downloads zur Pressemeldung

KREMER – der Spezialist für Elastomer- und Kunststoff-Produkte nach Zeichnung

KREMER wurde 1965 gegründet und gehört seit 1995 der REIFF-Gruppe an. Schwerpunkte von KREMER liegen in den Produktgruppen Dichtungen, O-Ringe und Formteile aus Gummi-, Kunststoff- und thermoplastischen Elastomeren. 2K-Produkte, Gummi-Metallverbindungen, Moosgummiprofile, Gummiprofile und Schlauchringe ergänzen das umfangreiche Lieferprogramm.

Pressekontakt: KREMER GmbH
Gregor Hämel
Kinzigstr. 9
63607 Wächtersbach

Tel: 06053 – 61610

E-Mail: gregor.haemel@kremer-tec.de

Unser größter Ansporn? Zufriedene Kunden!

KREMER GmbHGummi, Kunststoff, Fertigungstechnik hat 4,59 von 5 Sternen211 Bewertungen auf ProvenExpert.com
KREMER GmbH